Oonaversum – süsse Melancholie

Literatur

Von den Karten

by on Feb.10, 2013, under Literatur

Bildquellenangabe: Oona

Bildquellenangabe: Oona

Absolut faszinierend ist meine Erinnerung an die erste Kartenlegung, der ich in meinem Leben beiwohnte. In Thailand allgemein unter „duh moah“ bekannt, bedeutet das im Groben „in die Zukunft schauen“ – bei uns in Deutschland „Wahrsagen“ genannt. Es gibt spezielle Menschen, die besonders begabt darin sind, die Karten zu befragen, als Kind bemühte ich mich den Geist zu erblicken, der vielleicht hinter dem Kartenleger stehen könnte, aber vergeblich.

Meine Tante nahm uns Kinder ein paar Mal mit, leider wurden wir dann, wenn es interessant wurde, zum Spielen weggeschickt. Die Karten, die bei den „Zukunftsschauen“ benutzt wurden, waren ganz normale Skat Karten, eigentlich nichts Besonderes, aber je nachdem wie die Karten lagen, schienen sie verschiedene Bedeutungen zu haben, es verwundert glaube ich keinen, dass ich mich in meinem Leben noch sehr viel mit dem Kartenlegen auseinander gesetzt habe. Continue reading “Von den Karten” »

Leave a Comment :, , , more...

Vom Regen in die Traufe

by on Feb.01, 2013, under Literatur

Daek Falang (Falang Kind)

Falang Kind

Ich wuchs mit dem Wissen auf, dass ich auf irgendeine Weise anders war. Ständig hörte ich einen Erwachsenen sagen: „Das Falang* Kind braucht eine Mütze, es verbrennt sonst in der Sonne“, oder „das Falang Kind kann nicht so scharf essen, denke bitte beim Kochen daran.“

Manchmal überkam mich das Gefühl, sie wussten selbst nicht so genau, was ein Falang Kind wirklich brauchte, denn ich musste zur Monsun-Zeit als einziges Kind eine Strumpfhose tragen, weil „das Falang Kind friert ohne Sonne“. Continue reading “Vom Regen in die Traufe” »

Leave a Comment :, , , , , more...

Chant gegen Angst

by on Jan.16, 2013, under Literatur

Bildquellenangabe: Volker Röös / pixelio.de

Namo Tassa Bhagavato Arahato
Sammā-Sambuddhassa
Namo Tassa Bhagavato Arahato
Sammā-Sambuddhassa
Namo Tassa Bhagavato Arahato
Sammā-Sambuddhassa
(Verehrung dem Erhabenen, Heiligen,
vollkommen Erwachten) – immer in 3er Sets aufsagen.

Diese „Formel“ wurde uns schon von Kindesbeinen an eingetrichtert und dient in allen Lebenslagen als DIE erettende Formel schlechthin, denn damit sucht man Zuflucht in Buddas göttliche Gegenwart. Continue reading “Chant gegen Angst” »

Leave a Comment :, , , , more...

Um den Abschied betrogen (1)

by on Jun.21, 2012, under Literatur

Bildquellenangabe: Zauberstab08 / pixelio.de

Stunden – wenn nicht tagelang habe ich mir die Abschiedsszene in bitter-süßen Farben ausgemalt:

sie würde mir alles erklären und ich würde ernst schauen und huldvoll nicken – oder in Tränen ausbrechen – oder einen Tobsuchtsanfall bekommen – jammern, weinen, Tapfer sein, alles herunter schlucken, erpressen, schmeicheln – die ganze Palette die  einem als kleines Mädchenn so einfällt. Direkt gesagt hatte mir keiner, daß ich ins Internat sollte.

Eine kurze Frage, belanglos in einem Moment der Freude über ein neues Spielzeug dahingeworfen. „Wie würde es Dir gefallen, auf ein Internat zugehen?“ Ich hatte kurz aufgehorcht – klang irgendwie geheimnisvoll und bedrohlich – Internat. Continue reading “Um den Abschied betrogen (1)” »

Leave a Comment more...

Mondnacht

by on Jun.05, 2012, under Literatur

Vollmond und Melancholie

Bildquellenangabe: Buntschatten / pixelio.de

Es war, als hätt der Himmel
Die Erde still geküßt,
Daß sie im Blütenschimmer
Von ihm nun träumen müßt.

Die Luft ging durch die Felder,
Die Ähren wogten sacht,
Es rauschten leis die Wälder,
So sternklar war die Nacht.

Und meine Seele spannte
Weit ihre Flügel aus,
Flog durch die stillen Lande,
Als flöge sie nach Haus

(Joseph Freiherr von Eichendorff)

Es ist die Sehnsucht nach den Sternen und der Weite des Universums, die meine Seele in Vollmondnächten in die Natur treibt. Continue reading “Mondnacht” »

2 Comments :, more...

Gedicht: Melancholie

by on Jun.02, 2012, under Literatur

Hedwig Lachmann Bildquellenangabe: Projekt Gutenberg www.gutenberg.spiegel.de

Der du mir Kinder schenktest, Stern
Des Lebens, dass ich wandle
Wie träumend, selig bis zum Kern –
Allmacht, aus der mir Fülle quillt,
Dass mit jedem Tage
Ich neu entbrenne
Und Ehrfurcht trage
In tiefster Brust – ich nenne
Dich Glück, das mit geliebtem Munde
Mir lächelt, ausersehen,
Und geweiht
Vom Genius der Liebe –
Und weiß: du bist im Grunde
Unendliches Vergehen,
Schmerz, Trauer, Ewigkeit.

Hedwig Lachmann (1865-1918)

Ach dieses süsse, bittersüsse Verlangen nach Leid und leiden, wohlwissend dass es bald wieder entschwindet, um der unaussprechlichen Lebenslust Platz zu machen. Ich liebe dieses Gedicht.

zum Weiterlesen:

Deutsche Gedichtebibliothek
Verlag der Herätischen Blätter vdbh

Leave a Comment :, more...

kleine schwarze Seele

by on Jun.02, 2012, under Literatur

Bildquellenangabe: diegoguevara.com - Benjamin Lacombes Illustrationen

Sie hatte mich kalt erwischt.

Wir haben gerade ihren Bruder zum Sport gefahren und sie hatte mich endlich nur für sich.
Ich sass hinter dem Lenkrad und kam nicht aus. Durch den Rückspiegel hatten wir Augenkontakt.

Ihre blauen Augen, die mich durchdringend anschauten, das Stupsnäschen mit den Sommersprossen. Die blonden Haare, durch einen Haarreifen gebändigt. Sie schaute ernst. Viel zu ernst für ein sechsjähriges Mädchen. Continue reading “kleine schwarze Seele” »

2 Comments :, more...

Sie haben da…

by on Mai.31, 2012, under Literatur

so eine Grund-Melancholie…?

Nach 22 Therapiestunden, in dem mein Burnout das Gesprächsthema war, kommt meine Therapeutin auf die Idee, die letzten verbleibenden Stunden meiner Schwermut zu widmen.
Aber hallo, ich lebe damit immerhin schon seit ich denken kann, also gefühlte 40 Jahre!
„Woher stammt sie?“ – und zückt ihren Kugelschreiber und schaut mich so interessiert an, wie ein Studienobjekt.
„Hmmm…“ ich räuspere mich und versuche mich daran zu erinnern ob es einen Auslöser gab. Continue reading “Sie haben da…” »

Leave a Comment :, more...

Looking for something?

Use the form below to search the site:

Still not finding what you're looking for? Drop a comment on a post or contact us so we can take care of it!